Dienstag, 13. Dezember 2011

Yieeehaaa! Band 5 der Al Wolfson-Chroniken ist da!

Wer den Bullen reizt, kriegt die Hörner - als ehemaliger Cowboy weiß Sheriff Thomas Al Wolfson das nur all zu genau. Aber lassen kann er es doch nicht:


Auf einer Ebene vor der kleinen Stadt Alamosa werden zwei grausam zugerichtete Mordopfer gefunden. Alles deutet darauf hin, dass die beiden Opfer des Ku-Klux-Klan geworden sind. Furcht macht sich unter den Bewohnern der Stadt breit:


"Heute morgen hatte die Angst ihre Klauen nach Alamosa ausgestreckt, und noch bevor der Mittag gekommen war, begannen sich diese Klauen in das Fleisch unserer Stadt zu bohren" - als Al das sagt, weiß er noch nicht, wie kräftig diese Klauen zupacken werden. 

Mit Wer den Bullen reizt... bedanke ich mich für ein großartiges Jahr, das ich euch, liebe Leser, zu verdanken habe! Mein Geschenk: Dieser fünfte Band der Al Wolfson-Chroniken ist knapp doppelt so lang wie seine Vorgänger - aber sicher nicht minder kurzweilig und actionreich!



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen